Versicherungen für TiermedizinerInnen

Eine kleine Zusammenfassung für den Überblick

Laut Bundestierärztekammer (BTK) ist eine private Absicherung der Berufsunfähigkeit ein absolutes Muss und dringend zu empfehlen.

Sie leistet, wenn du deinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen für länger als 6 Monate nur noch maximal zur Hälfte ausüben kannst. Es ist egal, aus welchem Grund, ob eine Körperverletzung oder Krankheit vorliegt.

Der große Vorteil besteht darin, dass "deine Position" versichert ist, so wie du sie in gesunden Tagen ausgeübt hast. 

Die BU ist daher mit Abstand die sinnvollste Lösung, um die eigene Arbeitskraft abzusichern.